Diddy – Dirty Money

Neues Video von Puff Daddy a.k.a Diddy. Unerwartet gut!


Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00e3528/public_html/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1167

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00e3528/public_html/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1167

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00e3528/public_html/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1167

DIDDY / DIRTY MONEY “Someone To Love Me” from nabil elderkin on Vimeo.

So smoothe Beats sind wir von Mister Sean Combs in letzter Zeit so gar nicht gewöhnt und dieser Track überrascht wirklich positiv. Das Video besticht nicht unbedingt durch Einfallsreichtum, ist aber trotzdem ganz nett anzusehen. Das Bugatti Boyz Projekt (inkl. Video) gemeinsam mit Rick Ross ist vergleichsweise >>zum weglaufen<< schlecht. Aber Ehre wem Ehre gebührt: dieser Track ist echt cool und macht direkt wieder mehr Bock, in das neue Album von Diddy rein zu hören, das am Dienstag erscheint. “Last Train to Paris” wird das Ding heissen und enthält eine Menge Features. Zu hören sind unter anderem Justin Timberlake, Swizz Beatz, Usher, Lil Wayne, T.I und einige mehr. Um ehrlich zu sein, werde ich mir jetzt das vierte mal “Dirty Money” anhören und -sehen. Da könnten noch einige Repeats folgen. Ist eine Weile her, dass ich Puff Daddy Tracks mehr als einmal hören wollte. Hoffentlich weiter so, Mister Combs.

Related posts: